Neuer Raum für Innovationen


Erweiterte Fertigungsfläche in Regensburg für die Business Unit Opto Semiconductors


Mit dem Gebäude 34 erweitert die Business Unit Opto Semiconductors am Standort Regensburg ihre Fertigungsfläche um 50 Prozent. Das bietet mehr Raum für Innovationen und für die Fertigung neuer, zukunftsweisender Produkte. Ab November entstehen dort optoelektronische Halbleiter der nächsten Generation: so zum Beispiel ultrakompakte LEDs, UV-LEDs zur Entkeimung und Wasseraufbereitung oder komplexe LED-Komponenten für intelligente Automotive-Lichtlösungen. OSRAM baut damit seine Position als Technologieführer weiter aus.