Erhellend!


Nachtfahrten auf der Autobahn oder auf dunklen Radwegen durch den Park – jeder kennt es und für viele ist es unangenehm. Licht ist die Lösung. Denn Licht gibt Sicht! Und Sicht schafft Sicherheit.

Radwege leuchten, wenn ein Fahrrad kommt, Autoscheinwerfer schaffen optimale Lichtverhältnisse, ohne zu blenden, und Straßenleuchten denken mit. Wir können uns orientieren, fühlen uns sicher und kommen stressfrei ans Ziel. So klingt die Smart City der Zukunft. Zwei, die sich schon heute dafür einsetzen, sind Matthias Fiegler und Michael Neumann.

„Das richtige Licht zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Damit wird unser Leben definitiv sicherer.“ Matthias Fiegler, Leiter Vertical Public Lighting & Smart City

„In Städten sind Straßenleuchten flächendeckend vorhanden. Da steht also schon ein Netzwerk bereit, das wir mit intelligenter Technologie ausstatten und so für noch mehr Sicherheit sorgen können“, erklärt Matthias Fiegler. Immer mehr Städte nutzen die Vorteile digital vernetzter Straßenleuchten. Bestes Beispiel ist die Stadt Oslo, die kürzlich mehrere 10.000 Leuchten bei OSRAM beauftragt hat. Die Leuchten liefern Informationen über Ausfälle und Energieverbrauch – und das Licht leuchtet zuverlässig dort, wo es gebraucht wird.

„Sensorik und Kameras mit zusätzlichem Infrarotlicht erkennen immer mehr und helfen uns, sicher ans Ziel zu kommen.“ Michael Neumann, Leiter Business Field MATRIX

„Sehen und gesehen werden“, ist für Michael Neumann die Devise. Auch Autoscheinwerfer spielen in puncto Verkehrssicherheit eine entscheidende Rolle. „Unser Smartrix-Licht zum Beispiel ist ein kompaktes intelligentes Lichtsystem fürs Auto – mit ihm leuchten wir Straßen optimal aus, ohne andere zu blenden.“ Dazu gibt es in naher Zukunft bald smarte Anweisungen, die aus dem Scheinwerfer direkt auf die Straße projiziert werden: zum Beispiel Fahrspurmarkierungen in engen Baustellen, Schneeflocken bei Glätte, Warnungen bei Gefahr. „Sensorik und Kameras mit zusätzlichem Infrarotlicht erkennen immer mehr und helfen uns, sicher ans Ziel zu kommen“, sagt Neumann. Und Fiegler ergänzt: „In der Smart City der Zukunft könnten Autoscheinwerfer sogar mit den Straßenleuchten kommunizieren. In den Leuchten integrierte Sensoren erkennen zum Beispiel freie Parkplätze und leiten Autos dorthin.“ Gemeinsam sorgen dann Straßenleuchten und Autoscheinwerfer für besseren Verkehrsfluss und optimale Sicht – und damit für noch mehr Sicherheit!

SMARTRIX IM NEUEN JAGUAR

Nachtfahrten mit dem neuen Jaguar E-Pace waren noch nie so sicher: Die intelligenten Smartrix-Module mit der Matrix-Technologie werden seit September im neuen Jaguar E-Pace verbaut und sorgen so für optimale Sicht bei Dunkelheit und schlechter Witterung.