Die „5. Dimension“ der Lichtkunst


Zum dritten Mal in Folge hat OSRAM Nachwuchskünstler mit dem LiO-Förderpreis ausgezeichnet. Den LiO 2016 gewonnen haben, gegen über 100 Mitbewerber, drei Studenten der Technischen Universität München. Bei ihrer Installation „5. Dimension“ aktivieren die Besucher eines ansonsten lichtlosen, mit Nebel gefluteten Raumes beim Durchschreiten LED-Flächen. Dabei entsteht der Eindruck einer fünften Dimension – ein magisches Erlebnis.